Projektübersicht

"ChillUp - Chill Down und Start Up". Entspannung und Aktivierung im Schulalltag! Dieses Projekt wird am Hanns-Seidel-Gymnasium seit 2017 entwickelt und umgesetzt.
Regelmäßig professionelle Schulungen mit externer Unterstützung sind der eine Baustein. Die passende Umfeldgestaltung der andere! Der Entspannungsraum ist bereits realisiert.

Jetzt wollen wir raus ins Freie und aktiv sein!

Neben dem bereits bestehenden Niedrigseilgarten soll nun unsere "Aktivbox" ausgestattet werden!

Kategorie: Bildung
Stichworte: ChillUp, Aktivbox, Entspannung, Aktivierung, Bewegung
Finanzierungs­zeitraum: 01.03.2019 14:47 Uhr - 01.06.2019 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühsommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Schule als Lebensraum soll durch passende Angebote ganzheitlich gestaltet werden. Geeignete Entspannungs- und Aktivierungsübungen für den Einsatz im Unterricht haben wir bereits entwickelt. Auch die notwendigen Entspannungsräume sind realisiert. Nun steht die Schaffung von geeigneten Bewegungsräumen als zentrales Element unseres Projektes im Vordergrund!
Unsere Aktivbox muss ausgestattet werden!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

ChillUp spricht alle Mitglieder der Schulfamilie am Hanns-Seidel-Gymnasium an und hat folgende Zielsetzungen:

  • Eigenwahrnehmung fördern - "Ich weiß, was mir jetzt helfen würde."
  • Räume schaffen, seinen Bedürfnissen nachzukommen - "Ich kann das, was mir jetzt helfen würde realisieren."
  • Wirkung: stabile, zufriedene Kinder, die mit Alltagsbelastungen umgehen können.


Wir wünsche uns körperlich und mental gesunde Kinder!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit der zunehmenden Digitalisierung wird auch der Alltag unserer Kinder virtueller. Es mangelt an realen Bewegungsräumen und echten Bewegungserfahrungen. Die eigene Körperwahrnehmung ist oft nur im Ansatz ausgeprägt. Das regelmäßige Ignorieren des eigenen Bedürfnisses nach Entspannung oder Aktivität führt jedoch zu körperlichem und mentalem Stress.
Innerhalb des Gesamtprojekts sollen deshalb vielfältige Bewegungs- und Entspannungsmöglichkeiten entstehen, die im planmäßigen Unterricht, in Vertretungsstunden oder auch in den Mittagspausen zielgerichtet und sinnvoll von unseren Kindern und Jugendlichen genutzt werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Mittel, die bei erfolgreicher Finanzierung zur Verfügung stehen, werden für die Ausstattung unserer "Aktivbox" genutzt. Der Container muss mit Prallschutzmatten, Boxsack, Fangnetz und ansprechenden Kletter- und Schwingelementen professionell ausgestattet werden. Verletzungsrisiken werden so minimiert und die "Aktivbox" erhält einen hohen Aufforderungscharakter, sich darin auszutoben.
Bei einer möglichen Überfinanzierung fließen Mittel in die weitere projektorientierte Umfeldgestaltung. Es sollen weitere attraktive Bewegungsangebote zur Nutzung im schulischen Alltag geschaffen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

ChillUp wird durch die gesamte Schulfamilie des Hanns-Seidel-Gymnasiums getragen. Der Elternbeirat (stellvertretend für die Elternschaft), die Tutoren (stellvertretend für die Schülerschaft), der Förderverein, die Schulleitung, die Lehrerschaft und das pädagogische Team unseres Ganztagsbereichs stehen mit voller Begeisterung hinter unserem Vorhaben.