Projektübersicht

Start der Bläserklasse in Johannesberg (weg vom Smartphone – hin zur Musik)

Ziel: Umsetzung der ersten Bläserklasse in Johannesberg durch den Musikverein in Kooperation mit der Mühlberg-Grundschule ab September 2019.

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: Musik erlernen, Grundschule, Bläserklasse, Musikverein, Johannesberg
Finanzierungs­zeitraum: 18.07.2019 18:01 Uhr - 18.10.2019 18:00 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Musikunterricht für Kinder im Grundschulalter in Form einer Bläserklasse.

Die Finanzierung mit Crowdfunding dient als Startkapital zum Kauf der Instrumente für diese und zukünftige Klassen.

In der Bläserklasse erfahren die Kinder Musik hautnah, denn sie lernen gemeinsam, nach einem bewährten pädagogischen Konzept, ein Instrument. So wird der Schulunterricht zur Orchesterprobe und nachmittags erhalten die Kinder noch zusätzlich Instrumental-Unterricht in kleinen Gruppen.
Die Bläserklasse ist auf zwei Jahre angelegt (3. und 4. Klasse).

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

In der Bläserklasse gibt es nur Gewinner:
Die Kinder, die Eltern, die Schule, der Musikverein und nicht zuletzt die gesamte Gemeinde Johannesberg. Das spricht für die Bläserklasse:

a) die Kinder erleben die Musik direkt und profitieren durch eigene Aktivität nach einem bewährten pädagogischen Konzept im Schulunterricht.

b) die Klassengemeinschaft, die Kooperationsfähigkeit und der Zusammenhalt wird gefördert, denn die Kinder lernen ein gemeinsames Ziel im Team zu erreichen.

c) die Bläserklasse und die Musik lehrt und verbessert das Sozialverhalten (hören, zuhören, Rücksicht nehmen, Unterstützung erfahren) und stärkt das Selbstbewusstsein.

d) die Gemeinschaft hilft „verhaltensauffälligen“ Kindern.

e) die Integration der zugezogenen Kinder und Familien.

f) die Konzentrationsfähigkeit und das Lernverhalten der Kinder wird gefördert. Dies verhilft zu einem Lerntransfer auf andere Fächer, denn ein Instrument lernen trainiert beide Gehirnhälften!

g) das Konzept hilft effektiv zu lernen und Lernerfolge schnell erlebbar zu machen. Es vermittelt das Bewusstsein für Werte durch Verantwortung (z. B. für Instrumente). Ein Instrument zu lernen ist sinnvolle Freizeitgestaltung (regelmäßig üben - weg von PC, Fernsehen und Smartphone).

h) die örtliche Grundschule und die Gemeinde:
Diese gewinnen an Attraktivität durch ein breiteres „Betreuungs“-Angebot. Die Bläserklasse hilft mit, den Schulstandort zu sichern.
Nebenbei bekommt die Schule eine eigene Schulband.

i) für uns und unseren Verein bedeutet das Konzept eine Chance auf Nachwuchsgewinnung und Existenzsicherung und schafft eine positive Wahrnehmung des Vereins.

j) durch die Unterstützung der Gemeinde wird das Ehrenamt gestärkt, denn die Menschen, die sich im Verein engagieren, erhalten damit eine Anerkennung für die geleistete Arbeit.

k) wir schaffen mit der Bläserklasse die Stärkung des Vereines, eine Verbindung von der Schulwelt in die Vereinswelt und die Erhaltung von Tradition in der Gemeinde.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Seit 1967 engagiert sich unser Musikverein ehrenamtlich in Johannesberg und bildet Kinder und Jugendliche musikalisch aus.
Allerdings gestaltet sich die Jugendarbeit seit einigen Jahren immer schwieriger. Die Bläserklasse bietet nun die große Chance, zukunftsgerichtet gemeinsam mit der örtlichen Grundschule, neue musikalische Wege zu gehen.
Der Gesamtaufwand für die Bläserklasse liegt bei über 35.000,- Euro. Davon betragen alleine die Anschaffungskosten für die Instrumente ca. 20.000,- Euro.
Für die zweite Bläserklasse, die im kommenden Jahr starten soll, wird mit einem ähnlichen Kostenblock gerechnet.
Mit dem Geld dieser Crowdfunding-Aktion möchten wir einen Teil der Instrumente finanzieren und somit den Grundstock für zukünftige Bläserklassen legen.
Insgesamt werden wir 23 kindgerechte Instrumente kaufen. Die Kinder spielen dann Querflöte, Klarinette, Saxofon, Kornett (Trompete), Posaune oder Bariton (Tenorhorn).

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung kann davon ein großer Teil der Instrumente (Gesamtwert ca. 20.000,- Euro) angeschafft werden. Eine eventuelle Überfinanzierung würde helfen, die bestehende Deckungslücke weiter zu schließen.

Wer steht hinter dem Projekt?

- die Mühlberg-Grundschule Johannesberg mit der gesamten Schulleitung
- der Musikverein Johannesberg e.V., der sich seit über 50 Jahren mit seinen verantwortlichen Vertretern ehrenamtlich in der Gemeinde in der musikalischen Aus- und Weiterbildung engagiert. Der Verein steht für Tradition und Kultur in Johannesberg.
- Die Kinder und deren Familien
…wir würden uns sehr freuen, wenn auch SIE dahinter stehen!