Projektübersicht

Der Tradition verbunden - der Zukunft verplichtet!
Unter diesem Motto hat sich die Vorstandschaft des AC Bavaria Goldbach die Jugendförderung als primäres Ziel auf die Fahne geschrieben.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Ringen, Jugend, Zukunft, Tradition, Sport
Finanzierungs­zeitraum: 03.03.2020 08:32 Uhr - 02.06.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr/ Sommer 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Der AC Bavaria Goldbach besitzt eine 117-jährige Tradition und ist auf Grund der glorreichen Zeiten in den 80´ern und 90´er Jahren noch immer in großen Teilen des Bundesgebiets für den einst sehr erfolgreichen Ringkampfsport bekannt.
Goldbacher Sportler konnten zahlreiche Medaillen auf nationaler und internationaler Ebene erringen.
Nach Jahren der sportlichen Stagnation, liegt die primäre Aufgabe heute im Aufbau einer erfolgreichen und nachhaltigen Jugendarbeit. Dies soll nicht nur durch sportlichen Erfolg, sondern auch durch die Ausbildung der sozialen Kompetenzen der Jugendlichen gelingen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Bereits 2017 wurden mehrere Projekte ins Leben gerufen, um die Anzahl an jungen Mädchen und Buben zu erhöhen und diese langfristig an den Verein zu binden.
Die Ziele sind klar formuliert und in einer kurz-, mittel- und langfristigen Planung abgesteckt.
U.a. sollen junge Ringerinnen und Ringer gewonnen werden um die sportliche Zukunft des Vereines zu sichern. Zum anderen ist die Bindung von Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern an den Verein essenziell um sich nicht nur sportlich, sondern auch gesellschaftlich langfristig erfolgreich aufzustellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Seit 2018 betreiben wir eine intensive Jugendarbeit und –Förderung. U.a. arbeiten wir mit den Goldbacher Schulen zusammen. So wurde im vergangenen Schuljahr ein Kurs in der Ganztagesbetreuung angeboten. Der AC war ebenfalls an den Projekttagen präsent und stellte den Kindern und Jugendlichen einen Ausgleich zu Alltag dar. Im neuen Schuljahr wird der Trainingsraum für weitere Anti-Aggression-Einheiten zur Verfügung gestellt.
Das zweite umfangreichere Projekt kooperiert mit der Kinder- und Jugendheim Aschaffenburg. Bis zu 5 Kindern wurden hier Woche für Woche zu den Trainingseinheiten abgeholt und anschließend wieder nach Hause gefahren.
Wir möchten diese Projekte sehr gerne ausweiten und weitere dieser Art ins Leben rufen. Neben Hallenkosten, fallen hier u.a. Trainer-, Sprit-, und Ausrüstungskosten an.

Des Weiteren richtet unser Verein seit nun mehr 10 Jahren ein national sehr erfolgreiches Jugendturnier aus. Mit in diesem Jahr erstmals mehr als 300 Teilnehmern gehört es zu einem echten Highlight im Turnierkalender.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sie unterstützen die laufenden Projekte und ermöglichen diese nicht nur weiter zu betreiben, sondern gar auszubauen.

Durch die bereits stark gestiegene Zahl an Jugendlichen ist es notwendig weitere Übungsleiter aus- und fortzubilden.
Für die sportliche und soziale Entwicklung der Kinder und Jugendlichen wird Trainingsmaterial benötigt.

Des Weiteren ist das Ziel, die Anschaffung eines neuen Mattentuches. Sollte das Projektziel gar überschritten werden, soll eine vollständige Matte beschafft werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Athletenclub Bavaria Goldbach 1902 e.V. vertreten durch die Vorstandsmitglieder Michael Heeg, Frank Meidhof, Andreas Bieber.